Tödlicher Schuss: Angeklagter schweigt beim Prozessauftakt

30.11.2021 Wegen eines tödlichen Streits an einer belebten Ampelkreuzung muss sich seit Dienstag ein 33-Jähriger vor dem Landgericht Hannover verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni in Hannover aus seinem eigenen Wagen heraus einen 30 Jahre alten Autofahrer erschossen zu haben. Der Schuss habe das Opfer an Schlagader und Lunge tödlich verletzt, sagte die Staatsanwältin. Der 33-Jährige ist wegen Totschlags angeklagt. Er wollte sich zunächst nicht zu dem Vorwurf äußern.

Ein Wegweiser steht vor dem Landgericht. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Anklage soll der Mann geschossen haben, nachdem der Beifahrer des 30-Jährigen ausgestiegen war und mit einer Holzlatte auf den Wagen des 33-Jährigen eingeschlagen hatte. In der polizeilichen Vernehmung hatte sich der mutmaßliche Todesschütze auf Notwehr berufen.

Der Prozess startete unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen, weil es nach Gerichtsangaben schon vor der Tat Differenzen zwischen den Familien der Beteiligten gegeben hatte. Am ersten Prozesstag erschienen zu der Verhandlung jedoch nur wenige Zuschauer. (Az.: 39 Ks 17/21)

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Sport news

Australian Open: Zverev: Noch ein Sieg zum Duell mit Nadal

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Prozess um Tötung an Ampelkreuzung gestartet

Panorama

Niedersachsen: Prozess um Tötung an Ampelkreuzung beginnt

Regional nordrhein westfalen

Tödlicher Streit um Geld: Angeklagter schweigt

Regional nordrhein westfalen

Tödlicher Schuss in Dortmunder Park: Angeklagter schweigt

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess: Frau soll zu brutaler Gewalttat angestiftet haben

Regional thüringen

Kind nach Jagdunfall eingeschränkt: Angeklagter schweigt

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess um tödliche Schüsse: Angeklagter schweigt

Regional rheinland pfalz & saarland

Heimtückischer Mord: Angeklagter schweigt im Prozess