Erneut Demonstration für mehr Lohn von Landesbediensteten

29.10.2021 Landesbedienstete wollen am Freitag (12.30 Uhr) erneut vor dem Finanzministerium in Hannover für mehr Lohn demonstrieren. Dazu rufen mehrere Gewerkschaften auf, etwa Verdi und die Gewerkschaft der Polizei (GdP). Am Donnerstag hatten Landesbedienstete ebenfalls vor dem Finanzministerium protestiert.

Landesbeschäftigte nehmen vor dem niedersächsischen Finanzministerium an einer Protestaktion des Beamtenbundes (DBB) teil. Foto: Moritz Frankenberg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verhandlungsführer der Länder bei den Tarifgesprächen ist Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). Er hatte bereits betont, dass er vor dem Hintergrund der angespannten Finanzsituation in der Corona-Krise wenig Spielraum sehe.

Die Gewerkschaften fordern für den Landesdienst eine Lohnerhöhung um 5 Prozent, aber mindestens 175 Euro monatlich, sowie eine Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte um 100 Euro monatlich. Die Laufzeit des Tarifvertrages soll 12 Monate betragen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Landesbedienstete demonstrieren erneut für mehr Lohn

Regional niedersachsen & bremen

Landesbedienstete demonstrieren für mehr Lohn

Regional niedersachsen & bremen

Hilbers: Forderung für Landesbeschäftigte nicht realistisch

Regional rheinland pfalz & saarland

Polizeigewerkschaft ruft Tarifbeschäftigte zu Warnstreik auf

Regional niedersachsen & bremen

Beschäftigte von Unikliniken legen Arbeit nieder

Regional hamburg & schleswig holstein

Öffentlicher Dienst: Verdi kündigt weitere Warnstreiks an

Regional niedersachsen & bremen

Landesbeschäftigte demonstrieren für mehr Geld

Regional niedersachsen & bremen

Hunderte Schulbeschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks