Putenstall brennt im Kreis Cloppenburg: 2000 Tiere tot

28.10.2021 Bei einem Brand in einem Putenstall in Emstek (Kreis Cloppenburg) sind am Donnerstag etwa 2000 Tiere verendet. Erst zwei Tage zuvor waren die Tiere eingestallt worden. Sie konnten nicht gerettet werden, teilte eine Polizeisprecherin mit. Der Brand brach am frühen Morgen in dem Stall eines 36 Jahre alten Landwirts aus. Das 20 Meter breite und 80 Meter lange Gebäude stand bereits in Vollbrand, als die ersten Polizeikräfte am Einsatzort eintrafen. 70 Feuerwehrleute waren an den mehrstündigen Löscharbeiten beteiligt. Der Stall sei nicht mehr zu retten gewesen, hieß es. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich daher darauf, die anderen Gebäude des landwirtschaftlichen Anwesens zu schützen. Der Schaden beträgt etwa 500 000 Euro.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Tiere

Keine Schokolade: Bunter Teller fürs Tier: Artgerechte Leckerlis schenken

Internet news & surftipps

Rückblick: Google-Charts: Fußball und Bundestagswahl verdrängen Corona

People news

Todesfälle: Otto Waalkes über Nontschew: War «manchmal fast scheu»

Testberichte

Neues Kanzler-Auto: So sicher fährt es sich im Mercedes S 680 Guard

People news

Kinder: Ryan Reynolds zu Vaterschaft: «Möchte Zeit nicht verpassen»

Das beste netz deutschlands

Schont Geldbeutel und Umwelt: Gebrauchte Elektronik kaufen

Tv & kino

Film: Jennifer Lawrence in «Bad Blood» als Elizabeth Holmes

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Feuer zerstört Reetdachhaus: Schaden von etwa 300.000 Euro

Regional rheinland pfalz & saarland

Sauna in Einfamilienhaus brennt aus

Regional baden württemberg

Filmreife Rettung aus überflutetem Tunnel in Dußlingen