Totensonntag: Wolfsburgerinnen gegen Essen ohne Fans

27.10.2021 Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg müssen ihr Bundesliga-Heimspiel gegen die SGS Essen ohne Zuschauer bestreiten. Weil die Partie am 21. November, dem Totensonntag, stattfindet, sind keine Fans im AOK-Stadion zugelassen. Der Totensonntag ist ein stiller Feiertag der evangelischen Kirche, an dem «öffentliche Sportveranstaltungen gewerblicher Art» nach dem Niedersächsischen Feiertagsgesetz nicht erlaubt sind, wie der Club am Mittwoch mitteilte.

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen des engen Terminplans der Wolfsburgerinnen konnte allerdings kein Ausweichtermin gefunden werden. Deshalb einigten sich der Club, die Stadt Wolfsburg und das Land Niedersachsen auf die Lösung ohne Publikum.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Champions league

Champions League: Bayern demütigen Barça erneut - Müller mit Tor-Jubiläum

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Wegen Totensonntag: Wolfsburgerinnen gegen Essen ohne Fans

Sport news

Deutsche Eishockey Liga: Aus DEL-Favoritenduo wird ein Trio - Mannheim sticht heraus

1. bundesliga

Bundesliga: Stadionzutritt: Hertha und Union bleiben bei 3G-Regel