Koalitionsverhandlungen: Niedersachsen und Bremer dabei

27.10.2021 An den Koalitionsverhandlungen über eine mögliche Ampel-Koalition auf Bundesebene sind auch viele Politiker der Parteien SPD, FDP und Grüne aus Niedersachsen und Bremen beteiligt, darunter beide Regierungschefs und mehrere Minister. So gehört etwa Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil zu den SPD-Verhandlern in der Arbeitsgruppe (AG) «Klima, Energie, Transformation». Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte ist Teil des SPD-Teams in der AG Mobilität, wo er auch auf seine Stellvertreterin in Bremen, Umweltsenatorin Maike Schaefer, trifft, die zur Verhandlungsdelegation der Grünen gehört.

Die Ampelblume im Innenhof der Stadtwerke München leuchtet in allen Phasen Rot, Gelb und Grün. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weitere bekannte Namen in den Arbeitsgruppen sind unter anderen Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD), Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne), Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne), Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) und FDP-Landtagsfraktionschef Stefan Birkner. Zum Kernteam der Hauptverhandler gehört zudem SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, der für den Heidekreis und den Kreis Rotenburg im Bundestag sitzt.

In den insgesamt 22 Arbeitsgruppen kommen ab diesem Mittwoch rund 300 Fachpolitikerinnen und -politiker zusammen. Sie sollen Pläne aufstellen etwa für einen «digitalen Aufbruch», für Klimaschutz und soziale Sicherheit, lebenslange Bildung, für die Migrations-, die Sicherheits- und die Außenpolitik.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News