Polizei wappnet sich für Tiertransportkontrollen

27.10.2021 Die Autobahnpolizei richtet sich mit Schulungen auf bessere Kontrollen von Tiertransporten ein. Anfang der Woche nahmen Beamtinnen und Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück an einem speziellen Seminar teil und wurden von einem Tierarzt und der Vertreterin einer Tierschutzorganisation geschult, sagte die Sprecherin der Polizeidirektion Osnabrück, Laura Brinkmann. Solche Schulungen gebe es nicht nur in Niedersachsen, sondern auch deutschland- und EU-weit.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tierschützer kritisieren, dass es immer wieder zu Tierschutzverstößen bei solchen Transporten kommt, sei es, dass es nicht genügend Platz gibt, dass die Tiere nicht oder nicht ausreichend Futter und Wasser bekommen oder dass sie quälender Hitze bei langen Transporten ausgesetzt sind.

Bei den Schweinetransporten innerhalb Deutschlands habe es in den vergangenen Jahren Verbesserungen gegeben, sagte Iris Baumgärtner von der Tierschutzorganisation Animal Welfare Foundation. Großer Kritikpunkt seien aber etwa Transporte von sehr jungen Kälbern und Tiertransporte in EU-Drittstaaten. Dort könne keiner kontrollieren, ob die Bestimmungen der EU auch eingehalten werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Oberverwaltungsgericht erlaubt Tiertransport nach Marokko

Wirtschaft

Agrarreformen: EU-Minister starten Initiativen für mehr Tierschutz

Tiere

Gegen Übergewicht: Tiere mit Spiel statt Leckerli belohnen