IG BCE bestätigt Vorsitzenden Vassiliadis im Amt

26.10.2021 Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) hat ihren Vorsitzenden für eine vierte Amtszeit bestätigt. Michael Vassiliadis erhielt am Dienstag beim Kongress in Hannover 97,4 der gültigen Stimmen, wie die Gewerkschaft mitteilte. Der 57-Jährige ist seit 2009 Vorsitzender der zweitgrößten Industriegewerkschaft Deutschlands nach der IG Metall.

Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Kongress unter dem Motto «Mit.Mut.Machen.» kommen noch bis Donnerstag insgesamt 400 Delegierte zusammen, die die rund 600.000 Mitglieder vertreten. Er findet alle vier Jahre statt und ist das höchste Beschluss fassende Organ der Gewerkschaft mit Sitz in Hannover. Gewählt werden fünf hauptamtliche Mitglieder des Hauptvorstands und die 26 Mitglieder des ehrenamtlichen Vorstands, die die gewerkschaftspolitische Ausrichtung und künftige Arbeit beschließen.

Neben Vassiliadis wurde Ralf Sikorski als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Wiedergewählt wurden auch Karin Erhard und Francesco Grioli. Neu im geschäftsführenden Hauptvorstand ist Birgit Biermann.

Zum Kongressauftakt hatte die Gewerkschaft ihre Forderung an die künftige Bundesregierung zur Energiewende in der Industrie gerichtet. «Es geht nicht mehr um das «Ob», aber ganz besonders um das «Wie» dieser Energiewende und Transformation», sagte Vassiliadis am Sonntag. Man habe keinen Puffer mehr, um Dinge wie technische Neuerungen in die Zukunft zu verschieben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News