Bremen erreicht Erstimpfquote von 80 Prozent

13.10.2021 Als erstes Bundesland hat Bremen eine Erstimpfquote von 80 Prozent erreicht. Auf Platz eins liegt der Stadtstaat auch bei den vollständig Geimpften mit 76,5 Prozent. Diese Impfquote sei ein erneuter Beleg, dass Bremens Strategie aufgehe, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) am Mittwoch. Dazu zählten ein gut aufgestelltes Impfzentrum, frühe dezentrale und niedrigschwellige Impfangebote sowie eine offene Kommunikation.

Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Altersgruppe aller über 60-Jährigen sind den Angaben zufolge bereits knapp 92 Prozent vollständig geimpft, in der zwischen 18 und 59 Jahren knapp 88 Prozent. Damit erreiche Bremen in diesen Gruppen bereits jetzt die Zielvorgaben des Robert Koch-Instituts. Zum Bundesland gehören die Hansestadt Bremen mit 566.000 Einwohnern und Bremerhaven (113.000).

Zuletzt hatte es statistische Unsicherheiten bei den allgemeinen Impfdaten gegeben. Das RKI geht davon aus, dass unter Erwachsenen vermutlich mehr Menschen geimpft sind, als die Daten nahelegen. So hieß es in einem Bericht Anfang Oktober, dass die Quote bei einmal und vollständig Geimpften ab 18 Jahren bis zu fünf Prozentpunkte höher sein dürfte.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News