Bremerhaven verpasst vorzeitigen Einzug ins CHL-Achtelfinale

06.10.2021 Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven haben die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions Hockey League verpasst. Bei der ersten Teilnahme am Eishockey-Europapokal verloren die Seestädter am Mittwoch beim tschechischen Top-Club Sparta Prag mit 2:5 (2:2, 0:1, 0:2), können aber am Dienstag in der heimischen Eisarena mit einem Erfolg im Rückspiel auf jeden Fall den Sprung in die K.o.-Runde perfekt machen. Mit drei Siegen nach fünf Partien stehen die Bremerhavener einen Spieltag vor Ende der Gruppe A hinter Prag auf Rang zwei.

Ein Puck liegt vor einem Eishockey-Schläger auf dem Eis. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von rund 700 mitgereisten Fans schafften es die Norddeutschen zweimal einen Rückstand aufzuholen. Niklas Andersen (12. Minute) und Nino Kinder (19.) konnten eine Sparta-Führung stets ausgleichen. Den 2:3-Rückstand 24 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels konnte das Team von Trainer Thomas Popiesch nicht mehr ausgleichen. Die Tschechen nutzten danach ihre Chancen und entschieden die Partie am Ende deutlich.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News