Nachbarschaftshilfe soll bei Pflege bezahlt werden

05.10.2021 Pflegebedürftige Menschen sollen mehr Möglichkeiten für eine Unterstützung im Alltag bekommen. Das teilte die niedersächsische Landesregierung am Dienstag mit Verweis auf den Entwurf für eine neue Verordnung mit. Demnach könnten auch ehrenamtliche Nachbarschaftshelferinnen und -helfer sowie gewerblich tätige Einzelpersonen vom kommenden Jahr an als «unterstützende Personen» anerkannt und gegen Bezahlung beschäftigt werden. «Im Alltag der häuslichen Pflege gibt es viel mehr zu tun als die reine Pflegeleistung selbst», sagte Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) laut Mitteilung. «Pflegebedürftige müssen betreut und beaufsichtigt, ihre Tage gestaltet werden.» Zudem bräuchten pflegende Angehörige oft eine helfende Hand im Haushalt.

Ein Senior hält sich am Griff eines Bettes fest. Foto: Jana Bauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für haushaltsnahe Dienstleistungen erstatten die Pflegekassen den sogenannten Entlastungsbetrag von bis zu 125 Euro monatlich - wenn die Leistungen von nach Landesrecht anerkannten Anbietern erbracht werden. Aber: Bislang stehen nicht für alle Pflegebedürftigen ausreichend anerkannte Anbieter zur Verfügung.

Die Landesregierung rechnet mit bis zu 5000 zusätzlichen Anbieterinnen und Anbietern, wenn gewerblich tätige Einzelpersonen sowie Nachbarschaftshelfer anerkannt werden können. Der Entwurf der neuen Verordnung ist nun für die Verbandsbeteiligung freigegeben. Mögliche Änderungswünsche der Verbände könnten in die Verordnung eingearbeitet werden. Nach den Plänen des Sozialministeriums soll die Verordnung Anfang 2022 in Kraft treten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Ungarn und Slowakei: Zwei weitere Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

Job & geld

Umfrage: Echtzeitüberweisung einem Teil der Bankkunden unbekannt

Internet news & surftipps

Allianz-Umfrage: Cyberattacken weltweit größte Gefahr für Unternehmen

Musik news

Wettbewerb: Wer vertritt Deutschland beim ESC? Publikum entscheidet

People news

Menschenrechte: Meghan und Harry verteilen Essen am Martin Luther King Day

Tv & kino

Berlinale: Teddy Award mit geladenen Gästen - keine Party

Empfehlungen der Redaktion

Gesundheit

So ist es in Deutschland um die Pflege bestellt

Gesundheit

Gesundheit: Schwerhörigkeit: Diese Gründe und Anzeichen sollten Sie kennen

Inland

Pandemie: Neue Corona-Pläne: Was noch möglich sein soll und was nicht

Familie

Kind: Allererstes Babyglück: Erstausstattung für die junge Familie

Internet news & surftipps

Internet: Cybersicherheit: Neuer Meldeweg für IT-Sicherheitslücken

Job & geld

Ist das Online Spielen um Geld sicher?

Beziehungstipps

Liebesflaute: Mit diesen 7 Tipps die Beziehung wieder auffrischen

Job & geld

Roberto Blanco als neuer Medienpartner von Tarifcheck