Arnold voller Ironie: «Wir haben gar kein Selbstvertrauen»

28.09.2021 Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg hat mit viel Ironie auf die kleine Negativserie des Fußball-Bundesligisten vor dem Champions-League-Heimspiel gegen den FC Sevilla reagiert. «Wir haben gar kein Selbstvertrauen», sagte der 27-Jährige am Dienstag bei der Pressekonferenz zu diesem zweiten Gruppenspiel (Mittwoch, 21.00 Uhr/DAZN). «Wir haben jetzt dreimal hintereinander nicht gewonnen und sind in der Bundesliga, glaube ich, nur noch auf Platz 17. Auch in der Champions League haben wir gegen Lille gnadenlos verloren. Deswegen muss ich ehrlich sagen: Das wird eine schwierige Hausnummer morgen.»

Wolfsburgs Maximilian Arnold in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Arnold antwortete mit einem Augenzwinkern auf die Frage, ob das Selbstvertrauen der Wolfsburger unter den drei sieglosen Spielen gegen die TSG 1899 Hoffenheim (1:3), Eintracht Frankfurt (1:1) und OSC Lille (0:0) gelitten habe. Zuvor war der VfL mit vier Siegen in Serie sehr erfolgreich in die neue Bundesligasaison gestartet. «Jetzt aber ehrlich: Wir haben gerade erst unsere erste Saisonniederlage kassiert. Das Selbstvertrauen sollte hier gar kein Problem sein», sagte Arnold über das Sevilla-Spiel. «Es ist etwas ganz Besonderes, wieder Champions League in Wolfsburg zu haben.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News