Chemikalie löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

22.09.2021 Ein beschädigtes Chemikalienfass hat einen Großeinsatz der Feuerwehr im Kreis Ammerland ausgelöst. Nach Polizeiangaben trat am Mittwoch aus einem 200-Liter-Fass auf dem Gelände einer Spedition Benzylidenchlorid aus, die Flüssigkeit gilt als giftig bei Verschlucken oder Einatmen. Ein 52 Jahre alter Mitarbeiter, der die Flüssigkeit bemerkt hatte, kam mit Atemreizungen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr schickte vorsorglich ein Großaufgebot mit mindestens 80 Kräften. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Laut Feuerwehr bestand keine Gefahr für angrenzende Betriebe und Anwohner.

Ein Feuerwehrmann in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

News Regional Hessen: 230 Liter Ammoniak ausgetreten: drei Verletzte

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Scheunenbrand verursacht mindestens 200.000 Euro Schaden

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Tanklaster beschädigt: Hunderte Liter Diesel ausgelaufen