Sexarbeiterin tot gefunden: Kein Hinweis auf den Täter

20.09.2021 Nach dem Fund der Leiche einer 53 Jahre alten Sexarbeiterin in ihrer Wohnung in Hannover hat die Polizei noch keine Hinweise auf einen möglichen Täter. Die Spurensicherung habe über Nacht in der Wohnung gearbeitet, ermittelt werde wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Ein 46 Jahre alter Nachbar hatte die Frau am Sonntagabend auf dem Boden liegend entdeckt - leblos und gefesselt. Daher gingen die Ermittler von Fremdeinwirkung aus. Die 53-Jährige habe ein Bordell in der Wohnung betrieben, mutmaßlich allein. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Leichnam der Frau wurde am Montagvormittag zur rechtsmedizinischen Untersuchung gebracht - festgestellt werden sollen die Todesursache und der Zeitpunkt des Todes, wie die Polizei mitteilte. Das wohl letzte Lebenszeichen der 53-Jährigen gab es den Angaben zufolge am Sonntagabend. Die Polizei sucht nach Zeugen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News