Innenstädten fehlen weiterhin Kunden

08.09.2021 Lockdown, boomender Onlinehandel: Die Corona-Pandemie hat den Wandel der Innenstädte enorm beschleunigt. Doch es gibt auch gute Nachrichten aus den Fußgängerzonen.

Passanten gehen bei Sonnenschein durch die Innenstadt. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Viele Fußgängerzonen in den Innenstädten Niedersachsens verzeichnen weiterhin weniger Kunden als vor der Corona-Pandemie. Die Frequenz sei noch immer niedriger als vor der Corona-Krise, sagte Mark Alexander Krack, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen auf dpa-Anfrage. Kunden kauften zielorientierter ein und bummelten weniger durch die Straßen. Corona-Einschränkungen wie die Maskenpflicht seien noch immer für viele ein Hindernis, um länger zu shoppen. Fahrradgeschäfte, Baumärkte oder Outdoorsport-Händler hätten jedoch gute Geschäfte gemacht seit Pandemie-Beginn.

In der Stadt Göttingen ist man gut durch die Lockdowns gekommen, sagte Stadtsprecher Dominik Kimyon. Bisher gebe es kein Problem mit Leerständen, erst kürzlich hätten mehrere Filialketten neue Standorte in der Stadt eröffnet. Mit der Eröffnung des Kunsthauses, einem Museum für moderne Kunst, sei ein Meilenstein bei der Innenstadtentwicklung erreicht worden. Denn: «Innenstädte müssen künftig mehr bieten als nur Shopping», sagte Kimyon.

Auch Frederike Breyer sieht Göttingen auf einem guten Weg hin zu mehr Angeboten, die mehr als den Einkaufsbummel bedienen. Breyer ist Geschäftsführerin der Innenstadtgesellschaft Pro City. Sie sagt: «Das Sortiment verlagert sich. Die meisten freien Flächen wurden zuletzt von Gastronomie und Cafés neu besetzt.» Noch seien die Besucherzahlen nicht ganz auf dem Vor-Pandemieniveau, sie sei aber optimistisch, dort bald wieder hinzukommen.

Die Stadt Hannover habe wenig bis keinen Leerstand zu verzeichnen, teilte ein Sprecher mit. In einzelnen Lagen der Landeshauptstadt ist demnach eine ähnliche Verschiebung wie in Göttingen festgestellt worden - vom Handel zur Gastronomie.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Millionengelder für Innenstädte in Niedersachsen

Job & geld

Lust am Flanieren bleibt: Wie wird Shopping in der Innenstadt künftig aussehen?

Regional sachsen anhalt

Handel weiter unter Druck: Angst um Weihnachtsgeschäft