Polizei fasst gesuchtes Ehepaar am Hauptbahnhof in Hannover

05.09.2021 Ein per Vollstreckungsbefehl gesuchtes Ehepaar mit einer langen Liste an Vorstrafen ist der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Hannover ins Netz gegangen. Beamten kontrollierten die Beiden aufgrund ihres auffälligen Verhaltens, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Dabei stellte sich heraus, dass der 31 Jahre alte Mann wegen der Misshandlung von Schutzbefohlenen gesucht wurde und bereits vor einigen Monaten aus einem Maßregelvollzug in Bayern geflüchtet sei. Dort habe er noch 997 Tage abzusitzen. Er ist außerdem durch mehrere Gewalt- und Eigentumsdelikte polizeibekannt. Er wurde am Samstag zunächst in die Justizvollzugsanstalt nach Wunstorf gebracht.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seine 25 Jahre alte Ehefrau wurde wegen mehrerer Eigentumsdelikte zu 72 Tagen Haft verurteilt. Sie wurde in die Justizvollzugsanstalt Hildesheim gebracht. Wenn sie ihre Strafe abgesessen hat, folg ein weiterer Prozess für sie, denn sie wurde innerhalb von zehn Monaten ganze 55-Mal beim Schwarzfahren erwischt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News