Unbekannte sprengen Geldautomaten: Täter flüchten mit Beute

02.09.2021 Unbekannte haben in Riepe (Kreis Aurich) einen Geldautomaten gesprengt und sind dann mit Bargeld geflüchtet. Durch die Sprengung entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Automat, der in einem Container auf einem Parkplatz untergebracht war, wurde bei der Sprengung vollständig zerstört. Auch ein benachbarter Verbrauchermarkt wurde durch umherfliegende Trümmer beschädigt. Verletzt wurde niemand. Wie hoch die Beute der Täter war, blieb unklar.

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Anwohner hatten in der Nacht zum Donnerstag zwei aufeinanderfolgende Detonationen gehört und die Polizei verständigt. Die Täter sollen dann mit einem dunklen Fahrzeug in Richtung der Autobahn 31 geflohen sein. Ermittler sicherten am Donnerstag rund um den Tatort Spuren. Zudem sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder das Fahrzeug geben können.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News