Hannover 96 holt Mittelfeldspieler Gaël Ondoua

26.08.2021 Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat Gaël Ondoua für das defensive Mittelfeld verpflichtet. Der 25-Jährige habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein am Donnerstag mit. Der Kameruner ist der achte Zugang der Niedersachsen in der laufenden Transferperiode. Ondoua spielte zuletzt beim Schweizer Erstligisten Servette Genf. Dort war sein Vertrag nach der vergangenen Saison ausgelaufen. «Wir bekommen mit ihm den Spieler, auf den wir uns frühzeitig festgelegt hatten», sagte Cheftrainer Jan Zimmermann.

Trainer Jan Zimmermann von Hannover 96. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 41-Jährige hatte bei der Spieltags-Pk am Mittag bereits angedeutet, dass Hannover 96 bis zum Ende der Transferfrist am Dienstag noch einmal aktiv werden könnte. «Es ist im Moment eine Menge möglich bei uns», sagte er. «Wir werden mit Sicherheit noch fleißig arbeiten, bis das Transferfenster schließt. Wir haben mit Sicherheit noch ein paar Ideen. Wir müssen jetzt aber auch gucken: Welche lassen sich realisieren? Welche machen wirklich Sinn? Welche helfen uns wirklich weiter?»

Bleiben soll Offensivspieler Linton Maina. «Stand jetzt gehe ich davon aus und hoffe auch sehr, dass Linton bleibt», sagte Zimmermann. Garantien gebe es dafür allerdings nicht. Um den 22 Jahre alten Maina gibt es immer wieder Transferspekulationen. In Stürmer Marvin Ducksch, der am Mittwoch zum Ligakonkurrenten Werder Bremen gewechselt ist, hat 96 bereits eine wichtige Offensivkraft verloren.

Im kommenden Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 ist der Einsatz von Mittelfeldspieler Mike Frantz noch offen. «Er hat einen Tritt abbekommen und kann heute nicht trainieren», sagte Zimmermann. Für die Partie am Samstag (13.30 Uhr/Sky) werde es knapp. Definitiv ausfallen werden Niklas Hult und Sebastian Stolze.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News