Bremen startet mit Auffrischungsimpfungen Anfang September

17.08.2021 Bremen bereitet sich auf Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus ab Anfang September vor. «Wir sind in der Feinplanung», sagte Lukas Fuhrmann, Sprecher der Bremer Gesundheitssenatorin, am Dienstag. Die Drittimpfungen seien zunächst für Risikogruppen wie etwa Ältere und Pflegebedürftige geplant, deren zweite Impfung mindestens sechs Monate zurückliege. Zu dieser Gruppe gehörten rund 5300 Menschen.

Eine Person wird geimpft. In Bremen starten im September die Auffrischungsimpfungen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Geplant sei, für die dritte Impfung mobile Teams in Alten- und Pflegeeinrichtungen zu schicken. Betroffene Menschen, die zu Hause leben, sollen sich in Arztpraxen ein drittes Mal impfen lassen können. Zuvor hatte Radio Bremen darüber berichtet.

Die Gesundheitsministerkonferenz hatte Anfang August beschlossen, ab September Älteren und Pflegebedürftigen Auffrischimpfungen anzubieten. Studienergebnisse wiesen auf einen verminderten oder schnell nachlassenden Schutz nach einer Impfung bei diesen Gruppen hin. Die Auffrischung sollte sechs Monate nach Abschluss der ersten beiden Impfungen erfolgen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News