58.000 Besucher bei «Maritimen Tagen» in Bremerhaven

15.08.2021 Trotz der besonderen Rahmenbedingungen in der Corona-Pandemie ziehen die Veranstalter der «Maritimen Tage» in Bremerhaven eine positive erste Bilanz. Rund 58.000 Menschen haben das fünftägige Hafenfest besucht und von den unterschiedlichen kulinarischen und kulturellen Angeboten Gebrauch gemacht, wie die Gesellschaft für Touristik, Marketing und Veranstaltungen am Sonntag mitteilte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte die «Maritimen Tage 2021» eröffnet.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (M, l) bei der Eröffnung der «Maritimen Tage 2021». Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir freuen uns sehr darüber, dass es uns gelungen ist, unter Corona-Bedingungen überhaupt eine Veranstaltung durchzuführen, auf die die Besucher:innen spürbar dankbar reagiert haben und Bremerhaven stolz sein kann», sagte Veranstaltungsleiter Ralf Meyer.

Zu dem Fest seien etwa 90 Windjammer, Segler, Motorschiffe und ein Dampfschiff in die Hafenstadt an der Außenweser gekommen. In den fünf Musik- und Restaurantbereichen waren die Besucherinnen und Besucher gestaffelt zugelassen - jeden Tag rund 10.000 Besucher in zwei Schichten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Bremerhaven feiert «Maritime Tage» mit dem Bundespräsidenten

Regional mecklenburg vorpommern

«Deutsche Fisch-Genuss-Route» soll Gäste an Nordsee locken

Regional berlin & brandenburg

Niederländisches Königspaar trifft Kanzlerin Merkel