Bochum-Trainer Reis: «War eine tolle Zeit in Wolfsburg»

12.08.2021 Aufstiegscoach Thomas Reis vom VfL Bochum freut sich darüber, sein Debüt als Bundesliga-Trainer am Samstag ausgerechnet in seiner alten Heimat Wolfsburg zu erleben. Er gehe mit «viel Vorfreude und einigem Stolz natürlich» in dieses Spiel, sagte der 47-Jährige in einem «Kicker»-Interview. «Es war immer mein Ziel, auch als Coach die Bundesliga zu erreichen. In Wolfsburg zum Beispiel war es eine tolle Zeit, mit prima Jungs, und finanziell so abgesichert, dass ich nicht noch Zeitungen austragen musste. Trotzdem habe ich den sicheren Job drangegeben, als der VfL Bochum anfragte. Immer mit dem Blick, eines Tages in der Bundesliga zu landen.»

Bochums Cheftrainer Thomas Reis beobachtet das Spiel seiner Mannschaft. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Reis trainierte von 2016 bis 2019 die U19-Mannschaft des VfL. Danach kehrte er zu seinem Ex-Club Bochum zurück. Vor dem ersten Bundesliga- Spiel (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) sagte er über die Wolfsburger: «Man darf gespannt sein, wie die Mannschaft unter dem neuen Trainer in die Spur findet. Mark van Bommel habe ich als Spieler sehr geschätzt, auch wenn wir uns nicht auf dem Platz gegenüberstanden. Ein echter Leader, der richtig dazwischen hauen konnte. Er wird Wolfsburg ins Laufen kriegen. Aber am besten erst nach dem Spiel gegen uns.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News