21 Jahre alter Motorradfahrer stirbt auf Landstraße

07.08.2021 Ein 21 Jahre alter Motorradfahrer ist auf einer Landstraße bei Coppenbrügge im Kreis Hameln-Pyrmont tödlich verunglückt. Der Mann war mit zwei weiteren Motorradfahrern unterwegs, als es zu dem Unfall kam, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach fuhr die Gruppe auf einer leicht abschüssigen Strecke eine Linkskurve, als der 21-jährige aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn auf einen Schotterstreifen geriet. Das Motorrad prallte gegen einen Leitpfosten, rutschte in einen Graben und stieß schließlich gegen einen Baum.

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ersthelfer und alarmierte Rettungskräfte versuchten laut Polizei, den Motorradfahrer aus Hannover zu reanimieren. Auch ein Rettungshubschrauber mit einem Notarzt war im Einsatz. Der Mann starb allerdings noch an der Unfallstelle. Notfallseelsorgerinnen kümmerten sich um die Begleiter des 21-Jährigen sowie um Angehörige, die zur Unfallstelle gekommen waren. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf. Die Landstraße war über Stunden gesperrt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News