Betrunken auf der A 30: Fahrzeug blockiert Fahrstreifen

04.08.2021 Der Unfall eines Transporters mit Anhänger hat am Dienstagabend Behinderungen auf der Autobahn 30 bei Osnabrück ausgelöst. Der Transporter sei kurz vor der Ausfahrt Hellern in Fahrtrichtung Niederlande vermutlich ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge verunglückt, teilte die Polizei mit. Der Anhänger sei umgestürzt und habe beide Fahrstreifen blockiert. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Wie ein Polizeisprecher am Abend sagte, war der Unfallverursacher betrunken: Eine Atemalkoholprobe habe 1,2 Promille ergeben. Der Verkehr sei auf dem Standstreifen an dem umgekippten Fahrzeug vorbeigeführt worden.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Fünf Verletzte bei Unfall auf der A2

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Diesel auf A1 Richtung Osnabrück: Sperrung bis in den Abend

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Zu schnell unterwegs: Zwei Unfälle auf der A81 bei Eutingen