197 000 Impfdosen Astrazeneca in Impfzentren vorrätig

03.08.2021 Zu den rund 120 000 ungenutzten Impfstoffdosen des Herstellers Astrazeneca, die Niedersachsen aus den Verteilzentren des Landes an den Bund zurückgeben will, könnten weitere hinzukommen. Wie das Gesundheitsministerium am Dienstag in Hannover mitteilte, lagern bei den Impfzentren weitere etwa 197 000 Dosen, die nur noch bis Ende Oktober haltbar sind. «Wir werden aber alles tun, damit kein Impfstoff verfällt», sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD).

Ampullen mit den Corona-Impfstoffen von Astrazeneca (r) und Biontech/Pfizer. Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Bund hatte den Ländern die Möglichkeit eröffnet, «Impfstoffdosen, die in der nationalen Impfkampagne nicht mehr zum Einsatz kommen und deren Lagerhaltung eine Weitergabe an Drittstaaten im Rahmen von Spenden zulassen», an das zentrale Lager des Bundes zurückzugeben. In einem ersten Schritt sei die Rückgabe der Präparate aus den Verteilzentren geplant. In einem zweiten Schritt könnten auch die übrige Vorräte aus den Impfzentren zurückgegeben werden, hieß es aus dem Ministerium.

Die Spenden seien unter anderem zur Abgabe an afrikanische Länder vorgesehen. Astrazeneca werde in Niedersachsen - unter anderem wegen einer möglichen Umstellung auf eine Kreuzimpfung - nur noch wenig gespritzt, so die Gesundheitsministerin.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News