Impfaktion in Moschee: 200 Dosen stehen zur Verfügung

20.07.2021 Zur Erhöhung der Impfquote arbeiten in Hann. Münden der Moscheeverein und der Landkreis zusammen. Das Angebot richtet sich an Impfwillige unabhängig von der Konfession.

Eine Person wird geimpft. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem mobilen Zentrum in Hann. Münden bieten der Moscheeverein und der Landkreis Göttingen am Dienstag Impfungen gegen das Coronavirus an. Gäste des Festgebets zum islamischen Opferfest, aber auch alle weiteren Impfwilligen unabhängig von Glauben und Konfession seien angesprochen, wie es in einer Ankündigung des Landkreises heißt. Eine Terminvereinbarung ist demnach nicht nötig.

Der Landkreis stellt demnach mindestens 200 Impfdosen zur Verfügung. Der Moscheeverein ermöglicht die Aktion in seinen Räumlichkeiten und informiert seine Mitglieder. «Wir sprechen das Thema Corona regelmäßig auch in unseren Predigten an und unser Imam macht deutlich, wie wichtig das Thema Impfen ist», sagte ein Vertreter des Vereins, der in der Ankündigung zitiert wird.

In Osnabrück bietet das Impfzentrum in Kooperation mit der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) am Freitag eine Impfaktion an. Am Nachmnittag seien dort alle Interessierten ab zwölf Jahren eingeladen, sich eine Erstimpfungen geben zu lassen, teilte die Stadt mit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News