Nach Corona-Fällen: DFB für Drittliga-Start zuversichtlich

19.07.2021 Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) geht davon aus, dass das Drittliga-Eröffnungsspiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem MSV Duisburg trotz der jüngsten Corona-Fälle planmäßig am Freitag stattfinden kann. Dies sagte Manuel Hartmann als  Abteilungsleiter des Verbandes für Spielbetrieb Ligen und Wettbewerbe am Montag. «Für den kommenden Freitag haben wir heute Nacht positive Signale aus Duisburg erhalten. Das Training wurde vom Gesundheitsamt zugelassen. Von daher sind wir erstmal optimistisch», sagte Hartmann.

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der VfL und der MSV bestreiten am Freitag (19.00 Uhr) das erste Spiel der Saison 2020/21. Duisburg hatte Ende der vergangenen Woche seine Teilnahme an einem Vorbereitungsturnier abgesagt, weil es drei positive Tests im Team gab. «Wir werden engmaschig weiter testen und drücken die Daumen, dass keine weiteren Infektionen entstehen», sagte Hartmann. Er geht davon aus, dass bis Ende August rund 80 Prozent der Drittliga-Profis den vollständigen Impfschutz genießen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News