Brandstiftung nach Streit zwischen Lebensgefährten

18.07.2021 Am frühen Sonntagmorgen hat ein Carport in Deinste im Landkreis Stade nach Brandstiftung in Vollbrand gestanden. Die Flammen gingen auch auf das Wohnhaus über. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, konnte ein Vollbrand des Wohnhauses aber verhindert werden. Den Brand soll mutmaßlich die Lebensgefährtin des 39 Jahre alten Hausbewohners gelegt haben. Nach einem Streit hatte er die betrunkene 44-Jährige vor die Tür gesetzt. Sie habe einen Promillewert von 2,45 gehabt. Die Frau habe dann vermutlich das Carport in Brand gesetzt.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann wurde bei eigenen Löschversuchen leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine fünfstellige Höhe.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Brand in Quarnbek: Carport zerstört

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Feuer auf zwei Grundstücken: Brandstiftung vermutet

Regional sachsen

News Regional Sachsen: Angriff auf jüdisches Restaurant: Prozessauftakt