Laborausstatter Sartorius erwartet stärkeren Umsatzanstieg

05.07.2021 Der Labordienstleister und Pharmazulieferer Sartorius wird nach guten Geschäften in den ersten sechs Monaten zuversichtlicher für das Gesamtjahr. So soll der Umsatz 2021 währungsbereinigt statt um etwa 35 Prozent jetzt um rund 45 Prozent steigen, wie das im MDax gelistete Unternehmen überraschend am Montagabend in Göttingen mitteilte. Auch der bereinigte operative Gewinn soll höher ausfallen als bisher gedacht. Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten am Abend gut an: Die Sartorius-Aktie legte auf der Plattform Tradegate um etwa zwei Prozent zu.

Der Schriftzug der Sartorius AG ist an einem Gebäude zu sehen. Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Angaben zufolge steht die Prognose wegen der Pandemie jedoch immer noch unter noch größerer Unsicherheit als üblich. So setzt der Vorstand voraus, dass die Lieferketten stabil und die Produktionslinien in Betrieb bleiben.

Für das erste Halbjahr erwartet die Sartorius-Führung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein währungsbereinigtes Umsatzplus von etwa 60 Prozent. Davon sollen etwas über 34 Prozent als bereinigter operativer Gewinn übrig geblieben sein. Die stärksten Zuwächse gab es in der Sparte Bioprocess Solutions, die Technologien für die Herstellung von Biopharmazeutika anbietet. Aber auch die Laborsparte legte deutlich zu. Die vollständigen Halbjahreszahlen will Sartorius am 21. Juli veröffentlichen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Ohne Sieben gegen Polen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Pharmazulieferer Sartorius wächst kräftig weiter

Regional baden württemberg

Hugo Boss wieder mit besseren Geschäften

Regional baden württemberg

Hugo Boss hebt Prognose an: Quartal besser als erwartet

Regional thüringen

Jenoptik mit Gewinnsprung

Regional nordrhein westfalen

Spezialchemiekonzern Evonik hebt Jahresprognosen an

Regional hessen

Merck KGaA erhöht Prognose erneut

Wirtschaft

Pharma: Merck verdient weniger - Corona-Boom treibt weiter an

Regional bayern

Schaeffler erholt sich von Corona: Stark bei E-Mobilität