Landvolk erwartet gute Ernte in Niedersachsen

02.07.2021 Das Landvolk Niedersachsen blickt positiv auf die Getreideernte im laufenden Jahr. Trotz Frost im Februar und Hitze und Starkregen zum Sommeranfang rechne man insgesamt mit einer guten Ernte, teilte der Verband am Freitag in Hannover mit. Im Vergleich zum Durchschnitt der letzten Jahre liege die Erwartung für das Jahr 2021 im oberen Drittel.

Holger Hennies, Präsident des Landvolks Niedersachsen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die gesamte Erntefläche in Niedersachsen für das laufende Jahr beträgt rund 836.000 Hektar und ist damit mehr als neunmal so groß wie Berlin. Damit sei man etwa auf dem Niveau des Vorjahres. In weiten Teilen des Landes sei die Niederschlagsmenge ausreichend für die Ernte. Nur im Wendland und im östlichen Niedersachsen herrsche teilweise eine Wasserknappheit in den Böden und die Erde sei «knochentrocken und hart».

Das größere Risiko gehe für die Landwirte laut den Experten des Landvolkes jedoch nicht vom Wetter, sondern eher von politischen Maßnahmen aus. Neue Gesetze und Auflagen würden die Betriebe unter Dauerdruck setzen. «Klima- und Naturschutz muss mit der Landwirtschaft einhergehen», sagte Landvolkpräsident Holger Hennies. Durch eine Stärkung der heimischen Landwirtschaft müsse man nicht immer mehr auf importiertes Getreide setzen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News