Mark van Bommel sieht VfL Wolfsburg als «Riesenchance»

30.06.2021 Der neue Wolfsburger Trainer Mark van Bommel freut sich über seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. «Mir war sofort klar, dass das für mich eine Riesenchance ist», sagte der frühere Spieler des FC Bayern München am Mittwoch bei seiner Vorstellung als VfL-Coach. «Ich glaube, dass es hier sehr professionell ist. Wolfsburg ist ein Verein, der Spieler ausbilden kann und eine richtige gute Scouting-Abteilung hat. Auch ich mag es gerne, mit jungen Spielern zu arbeiten. Das habe ich schon in Eindhoven gemacht. Einige dieser Spieler sind mittlerweile Nationalspieler geworden.»

Mark van Bommel, neuer Trainer von Wolfsburg, lächelt bei einer Pressekonferenz. Foto: John Walton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 44 Jahre alte Niederländer übernimmt als Nachfolger von Oliver Glasner einen Champions-League-Teilnehmer. Bis 2019 arbeitete er als Jugend- und anderthalb Jahre lang auch als Cheftrainer der PSV Eindhoven. In seiner aktiven Karriere spielte der Nationalspieler neben seiner Zeit in München von 2006 bis Januar 2011 auch für den AC Mailand und den FC Barcelona.

«Hitzfeld, Heynckes, van Gaal, Hiddink, Advocaat: Ich hatte viele sehr gute Trainer, und ich hatte schon früh den Gedanken, selbst Trainer zu werden», erklärte van Bommel. «Also habe ich von vielen Trainern etwas mitgenommen. Von vielen nur Positives. Von einigen Positives und auch Dinge, die ich so nicht machen würde. So habe ich mich als Trainer selbst mit ausgebildet. Es war ein riesen Vorteil, dass ich mit so vielen erfolgreichen Trainern gearbeitet habe.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News