Augustinsson: In Spanien wird «sehr guter» Fußball gespielt

14.06.2021 Ludwig Augustinsson will derzeit keine Details zu seiner Zukunftsplanung machen. Der schwedische Nationalspieler hatte zuletzt zu Verstehen gebeben, dass er Werder Bremen nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga verlassen will. In einem Interview der spanischen Sportzeitung «Marca» (Montag) sagte der 27 Jahre alte Abwehrmann auf die Frage, ob es ihm gefallen würde, in Spanien zu spielen, dass er derzeit «total konzentriert» sei auf die EM.

Ludwig Augustinsson geht über den Platz. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er könne aber sagen, dass Werder ein großer Club sei, der in die Bundesliga gehöre. Und die Fragen zu einem Wechsel nach Spanien «respektiere» er. «Das ist eine Liga, in der sehr guter Fußball gespielt wird.»

Augustinsson hatte vor wenigen Tagen im EM-Quartier der Schweden in Göteborg gesagt: «Ich habe höhere Ambitionen, als in der zweiten Liga zu spielen.» Er wolle in einer Top-Liga auf hohem Niveau spielen und denke, dass er das noch viele Jahre tun werde. Sein Vertrag in Bremen ist noch ein Jahr gültig, bei einem Wechsel würde Werder also eine Ablösesumme bekommen. Augustinsson war vor vier Jahren vom dänischen Spitzenclub FC Kopenhagen in die Bundesliga gewechselt. Bei der EM trifft er in der Gruppe E mit Schweden auf Spanien, die Slowakei und Polen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News