Baumann will bei Werder weitermachen: «Bin der Richtige»

23.05.2021 Trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga will Frank Baumann bei Werder Bremen als Sport-Geschäftsführer weitermachen. «Weil ich davon überzeugt bin, dass ich in der jetzigen Situation der richtige Mann für Werder Bremen bin», sagte der 45-Jährige am Sonntag in der TV-Sendung «Doppelpass» bei Sport1. «Wenn der Aufsichtsrat zu der Entscheidung kommt, dass auf meinem Posten eine Veränderung sinnvoll ist, dann werde ich dem nicht im Wege stehen. Ich bin aber davon überzeugt, dass ich in dieser schwierigen Situation die richtigen Entscheidungen treffen kann», sagte Baumann.

Werders Geschäftsführer Frank Baumann. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bremer waren am Samstag erstmals seit 41 Jahren wieder aus der Ersten Liga abgestiegen. Nach dem 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach hatte sich der Frust vor allem gegen Baumann gerichtet. Der Ex-Profi räumte zwar ein, auch Fehler gemacht zu haben, ein Neuaufbau müsse aber nicht immer mit kompletten Personalveränderungen einhergehen.

Aufsichtsratsboss Marco Bode will ebenfalls erst einmal im Amt bleiben. «Ich werde jetzt nicht davonlaufen und werde Verantwortung übernehmen und das in diesen Tagen aushalten», sagte der 51-Jährige in der TV-Sendung «Sky90». Mit Blick auf die wahrscheinlich im September geplante Mitgliederversammlung wolle er sich aber überlegen, ob er dann noch einmal antrete.

Erst einmal gehe es aber darum, «das Zurückkommen zu planen», sagte Bode mit Blick auf den angestrebten Wiederaufstieg. «Wir werden versuchen, so schnell wie möglich Entscheidungen zu treffen. Aber es müssen die richtigen sein», sagte Bode, der grundsätzlich weiter an Baumann festhalten will. Allerdings müsse man die Situation in Ruhe analysieren. «Heute ist nicht der Tag, um Entscheidungen zu verkünden», sagte Bode.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News