Metall-Tarifverhandlungen gehen in fünfte Runde

09.04.2021 Die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen gehen heute in die fünfte Runde. Der Arbeitgeberverband Niedersachsenmetall und die IG Metall wollen dabei über eine Übernahme des Pilotabschlusses in Nordrhein-Westfalen sprechen. Beide Seiten hatten die Einigung in NRW in der vergangenen Woche begrüßt.

Eine Frau hält eine Fahne der IG Metall. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Abschluss im Nachbarland sieht eine Corona-Prämie und jährliche Sonderzahlungen vor: Die Beschäftigten in NRW erhalten demnach im Juni 2021 eine Corona-Beihilfe von 500 Euro. Die neue Sonderzahlung wird erstmals im Februar 2022 in Höhe von 18,4 Prozent eines Monatsentgelts ausgezahlt. Zum Februar 2023 steigt diese Sonderzahlung auf 27,6 Prozent des Monatsentgelts und fällt dann jährlich an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News