«Tolles Erlebnis»: Osnabrück will jetzt Siegesserie starten

05.04.2021 Der Absturz ist gestoppt: Nach elf Spielen ohne Sieg gewann der VfL Osnabrück in Karlruhe endlich wieder ein Zweitliga-Spiel. Gegen Braunschweig und Regensburg kann der Club nun nachlegen.

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Erleichterung beim VfL Osnabrück ist groß. Mit einem 1:0-Erfolg beim Karlsruher SC endete für die Niedersachsen eine Serie von elf Spielen ohne Sieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga. «Nach der langen Zeit ist das ein tolles Erlebnis. Es wurde auch Zeit, dass das passiert. Dieser Schritt musste jetzt einfach kommen», sagte Trainer Markus Feldhoff am Sonntag in einem Video-Interview der «Neuen Osnabrücker Zeitung».

In den nächsten beiden Heimspielen gegen den direkten Konkurrenten Eintracht Braunschweig (11. April) und den Tabellen-14. Jahn Regensburg (14. April) hat der VfL die Chance, sich wieder von den Abstiegsplätzen abzusetzen. «Wir wollen jetzt eine Siegesserie beginnen. Das kann auch schnell in die andere Richtung gehen. Diese Überzeugung habe ich bei uns auf dem Platz gesehen», sagte Feldhoff.

Das Siegtor in Karlsruhe erzielte Christian Santos in der 49. Minute. Sebastian Kerk hatte gleich zu Beginn des Spiels einen Elfmeter verschossen (3.). «Uns zeichnet aus, dass wir diese Rückschläge weggesteckt haben. Das ist beeindruckend», sagte Feldhoff. «Der Wille und der Glaube sind das, was wir brauchen. Und das ist auch das, was bei so langen Negativserien verloren geht. Aber das ist jetzt da. Das ist eine positive Entwicklung und ein Schritt in die richtige Richtung, um mit Rückenwind in die wichtigen Spiele zu gehen.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News