Grüne werfen Regierung Verantwortungslosigkeit in Krise vor

26.03.2021 Grünen-Fraktionschefin Julia Willie Hamburg hat der niedersächsischen Landesregierung Verantwortungslosigkeit in der Corona-Krise vorgeworfen. Staatstragende Appelle und die Hoffnung, dass es besser wird, senkten die Infektionszahlen nicht, sagte Hamburg am Freitag im Landtag in Hannover. «Wo ist Ihr mehr an Infektionsschutz?», rief Hamburg Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zu. «Sie müssen die Notbremse ziehen.» Stattdessen bediene Weil leere Versprechungen und kündige Modellversuche zur Öffnung des Handels in Hochinzidenzregionen an. «Sie fordern Öffnungsperspektiven, aber warum nicht erst mit einer Testoffensive die Zahlen senken?»

Julia Willie Hamburg (Bündnis 90/Die Grünen) spricht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Sie planen Öffnungen in Modellkommunen und haben keinen Plan B, wenn die Zahlen hochknallen», sagte Hamburg. Die geplanten Modellversuche mit Öffnungsschritten gekoppelt an Schnelltests würden zu absurden Zuständen führen. «Warum können Kinder in Hochinzidenzkommunen künftig in Shoppingmalls einkaufen gehen, aber nicht in die Schule?»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Tübingen macht Schule: Debatte um weitere Corona-Testmodelle

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Perspektiven für coronageschädigte Unternehmen gefordert

Wirtschaft

Corona-Krise: Gastgewerbe: Lage und Stimmung katastrophal