Bastler legt Feuerstelle zu groß an: Holzpavillon abgebrannt

06.12.2021 Ein Bastler hat nahe Ducherow in Vorpommern eine Feuerstelle so angelegt, dass der für Gemütlichkeit gedachte Überbau gleich mit abgebrannt ist. Wie ein Polizeisprecher am Montag erläuterte, brannte auf dem Grundstück des Mannes am Sonntagabend plötzlich der gesamte hölzerne Pavillon. 29 Feuerwehrleute mussten anrücken, um ein Übergreifen der Flammen auf ein mit Schilf gedecktes Nachbarhaus zu verhindern.

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erste Ermittlungen ergaben, dass der 60-Jährige die Feuerstelle mit Steinumrandung selbst in den zweieinhalb Meter hohen Pavillon hineingebaut hatte - offensichtlich zu großzügig dimensioniert und bestückt. Von dort hatten die Flammen den Überbau gleich mit entzündet. Der Sachschaden wurde mit mehreren Tausend Euro angegeben. Menschen wurden nicht verletzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Kein Kühn-Comeback: DHB-Team unverändert gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Werkshallen eines Recyclinghofes in Brand - Hoher Schaden

Regional mecklenburg vorpommern

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden nach zwei Bränden

Regional nordrhein westfalen

Millionenschaden bei Lagerhallenbrand: Feuer praktisch aus