Schwesig würdigt Wirken Merkels

02.12.2021 Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Wirken Anerkennung gezollt. «Ich habe großen Respekt vor dem, was Angela Merkel als Bundeskanzlerin geleistet hat. Sie hat Deutschland sehr gut nach außen vertreten. Und sie hat unser Land gemeinsam mit den von ihr geführten Bundesregierungen durch oft schwierige Zeiten gebracht», sagte Schwesig anlässlich des Großen Zapfenstreichs, mit dem sich die Bundeswehr am Donnerstagabend in Berlin von der Kanzlerin verabschieden wollte.

Manuela Schwesig (SPD) bei einer Schaltkonferenz vor einem Monitor auf dem Angela Merkel (CDU) zu sehen ist. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schwesig, die vor ihrem Wechsel in das Amt der Ministerpräsidentin von 2013 bis 2017 Bundesfamilienministerin im Kabinett Merkels war, machte aber auch keinen Hehl aus ihren Differenzen: «Wir sind bekanntlich nicht in allen Fragen einer Meinung gewesen. Ich schätze an ihr, dass man sich auch bei Meinungsverschiedenheiten immer angenehm und sachlich mit ihr austauschen konnte».

Die Verbundenheit Merkels, die ihren Wahlkreis in Vorpommern hatte, zu Mecklenburg-Vorpommern sei stets zu spüren gewesen. «Es gab einen kurzen Draht ins Kanzleramt. Und der war oft hilfreich, zum Beispiel, wenn es um die Werften in unserem Land ging», erinnerte Schwesig.

Merkel selbst machte diese Verbundenheit auch mit der Musikauswahl für den Großen Zapfenstreich deutlich. Auf ihren Wunsch stand «Du hast den Farbfilm vergessen» auf dem Programm. In dem Lied besingt Nina Hagen auch den Sanddorn auf Hiddensee. Der Hit sei ein «Highlight» ihrer Jugend, begründete die scheidende Kanzlerin die Auswahl. Das Lied stamme wie sie aus der DDR und spiele außerdem in ihrem früheren Wahlkreis, zu dem auch die Ostsee-Insel gehört.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Australian Open: Frustrierter Zverev scheidet aus

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Zeremonie für die Kanzlerin: Großer Zapfenstreich für Merkel: «Farbfilm» und etwas Gefühl

Ausland

Bundeskanzlerin: Präsident El Salvadors zu Merkels Zapfenstreich: «Diktatur»

Regional hessen

Bätzing: Auch für das Jahr 2021 kann man Gott danken

People news

Vogelpark Marlow: Nur beim Uhu sagte Merkel «Nein»

Inland

Mecklenburg-Vorpommern: Direktmandat in Merkels Wahlkreis geht an SPD-Politikerin

Regional baden württemberg

Kretschmann zu Kanzlerin Merkel: «Sie wird uns fehlen»

Panorama

Hochwasser: Merkel erwägt baldigen Besuch im Katastrophengebiet

Regional mecklenburg vorpommern

«Es war mir eine Ehre»: Merkels «Arrivederci»