Rentner verliert 50.000 Euro an falsche Online-Anleger

01.12.2021 Online-Betrüger haben einen Rentner aus Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) um mehr als 50.000 Euro gebracht. Der 69-Jährige hatte mehrere Wochen lang Geld an Unbekannte mit Hoffnung auf größeren Anlage-Gewinn überwiesen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Neubrandenburg sagte. Das Geld sollte wie besprochen in Bitcoin-Währung gewandelt und angelegt werden. Am Ende habe der Mann aber festgestellt, dass das Geld weg ist und auch keine Bitcoins vorhanden waren. Als die angeblichen Geschäftspartner nicht erreichbar waren, habe der Mann am Dienstag Anzeige erstattet.

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei wies darauf hin, dass seriöse Anleger auch für ihre Kunden erreichbar sind und nicht nur umgekehrt. Zudem habe der vermeintliche Broker vorgetäuscht, seriös zu sein, in dem er einen Ausweis an den Geschädigten übermittelte. Dieser sei wahrscheinlich gefälscht gewesen.

In Greifswald verlor eine 80-Jährige zudem rund 1000 Euro an einen Betrüger, der vorgab, deren Büchersammlung verkaufen zu wollen. Dazu war erst ein vermeintlicher Kundenbetreuer bei der Rentnerin, um die Sammlung zu prüfen. Das Geld sollte angeblich für eine Wertermittlung zu der Sammlung sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Trotz Ermittlungserfolg: Viele Anzeigen wegen Anlagebetrugs

Regional bayern

Cybertrading-Betrüger: Verhaftungen in Georgien und Israel

Job & geld

Geld gut verteilen: «Finanztest»: Erspartes verteilen und Minuszinsen umgehen

Wohnen

Echt oder Fake?: Falsche Immobilienanzeigen lassen sich erkennen

Job & geld

Investments: Höchste Inflation seit 1993: Wo gibt es derzeit gute Zinsen?

Regional mecklenburg vorpommern

Parteien in MV greifen für Wahlkampf tief in ihre Schatullen