Inflation im November mit 5,4 Prozent höher als bundesweit

01.12.2021 Die Inflation ist im November in Mecklenburg-Vorpommern noch stärker ausgefallen als bundesweit. Die Verbraucher mussten 5,4 Prozent mehr für ihren Lebensunterhalt aufbringen als im November vorigen Jahres, wie ein Experte des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bundesweit betrug die Inflationsrate 5,2 Prozent.

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schon im Oktober hatte die Teuerungsrate in Mecklenburg-Vorpommern bei 4,9 Prozent gelegen. Bundesweit waren es im Oktober 4,5 Prozent. Angeheizt wird die Inflation, die im vergangenen Jahr besonders niedrig war, vor allem von steigenden Energiepreisen und vorübergehenden Sonderfaktoren infolge der Corona-Krise. Ökonomen erwarten, dass der Preisauftrieb im kommenden Jahr nachlässt.

Eine höhere Inflation schwächt die Kaufkraft von Verbrauchern, weil sie sich für einen Euro dann weniger kaufen können als zuvor. Zugleich verlieren Sparguthaben beispielsweise auf niedrig verzinsten Tagesgeldkonten unter dem Strich an Wert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Sport news

Europameisterschaft: Weitere Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Job & geld

YouGov-Umfrage: Inflation bringt viele Menschen in existenzielle Nöte

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

People news

Stilikone: Mode-Experte André Leon Talley ist tot

Auto news

Buchung von Bus, Bahn und Co.: Öffentlicher Verkehr bringt gemeinsame App heraus

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Verbraucherpreise: Inflation springt im November über 5 Prozent

Wirtschaft

Preise: Inflation über vier Prozent - Energie deutlich teurer

Wirtschaft

Statistisches Bundesamt: Inflation überspringt Vier-Prozent-Marke

Wirtschaft

Konjunktur: Die Sorge wächst: Jahresinflation springt auf 3,1 Prozent

Wirtschaft

Verbraucherpreise im Oktober: Hohe Energiepreise: Inflation steigt auf 4,5 Prozent

Job & geld

Nur vorübergehend?: Inflationssorgen wachsen: Teuerungsrate über 5 Prozent

Wirtschaft

Weiterer Preisschub: Droht eine dauerhaft höhere Inflation?

Wirtschaft

Statistisches Bundesamt: Inflationssorgen wachsen - Teuerungsrate über 5 Prozent