Centogene will Arbeitsplätze in Rostock abbauen

27.11.2021 Das auf Diagnose und Erforschung von seltenen Krankheiten spezialisierte Unternehmen Centogene will rund 80 Arbeitsplätze in Rostock abbauen. Das geht aus dem Unternehmensbericht für das dritte Quartal hervor. Die «Ostseezeitung» und die «Norddeutschen Neuesten Nachrichten» berichteten am Sonnabend darüber. Die nicht zum Kerngeschäft gehörenden Covid-19-Testdienste sollen schrittweise bis Anfang 2022 eingestellt werden. In Rostock beschäftigt Centogene nach eigenen Angaben rund 530 Mitarbeiter.

Außenansicht von dem Firmensitz des Rostocker Biotechnologie-Unternehmens Centogene. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Multitalent: Für Überraschungen gut - Jim Carrey wird 60

Sport news

Handball-EM: DHB-Team weiter - Gislason sieht Steigerungspotenzial

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Amazon: Rund 500 MV-Firmen nutzen Plattform

Regional niedersachsen & bremen

Althusmann besucht Impfstoffabfüllung in Hameln

Regional niedersachsen & bremen

Minister lobt Tempo bei der Impfstoff-Abfüllung in Hameln