Moderna in Impfzentren: Täglich bis 1200 Impfungen in Laage

26.11.2021 Mehrere Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern haben angekündigt, in ihren Impfzentren von Montag an vor allem das Präparat des Herstellers Moderna zu spritzen. Personen unter 30 Jahren erhielten weiterhin eine Impfung mit Biontech, wie der Landkreis Rostock am Freitag mitteilte. Ähnliche Mitteilungen veröffentlichten die Landkreise Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim.

Eine medizinische Fachkraft hält den Impfstoffen der Hersteller Moderna (l) und Biontech. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sebastian Langer vom Fachdienst Gesundheit des Landkreises Ludwigslust-Parchim erklärte: «Der bedeutendste Unterschied liegt darin, dass die bei unter 30-Jährigen sehr seltene und meist problemlos abklingende Nebenwirkung der Myokarditis bei Biontech noch seltener auftritt als bei Moderna, weshalb für unter 30-jährige Biontech verwendet werden soll.» Grundsätzlich könnten aber alle zugelassenen Corona-Impfstoffe miteinander kombiniert werden. Bei der Myokarditis handelt es sich um eine Herzmuskelentzündung.

Unterdessen werden die Impfkapazitäten weiter hochgefahren. Im Impfstützpunkt Rostock-Laage können jetzt täglich 1200 Spritzen gegeben werden, wie es hieß. Wegen des hohen Aufkommens seien ab sofort Impfungen nur noch mit Termin möglich. «Wir wollen niemanden ungeimpft wegschicken. Dafür müssen wir planen können und unsere Kapazitäten richtig einteilen», erklärte der stellvertretende Landrat des Landkreises Rotsock, Stephan Meyer. «Bei einem so hohen Andrang, wie in den letzten Tagen, funktioniert das nur mit Terminen.»

Auch in Wismar wird aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage nur noch mit Termin geimpft, wie ein Sprecher des Landkreises Nordwestmecklenburg mitteilte. Termine könnten über die Landeshotline unter der Nummer 0385/202 71 115 (Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr) vereinbart werden. Anfang Dezember solle dann auch die Internetseite des Landes für die Terminvergabe wieder freigeschaltet werden. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim beträgt die Quote der über 18-Jährigen mit vollständigem Impfschutz nach Angaben eines Sprecher knapp 74 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: «Schrecklicher Tag» für Petkovic - Hanfmann nun gegen Nadal

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Fortsetzung: Animationsspaß: «Sing - Die Show deines Lebens»

Tv & kino

Drama: «In Liebe lassen»: Chronik eines Sterbens

Tv & kino

Drama: «Niemand ist bei den Kälbern»: Triumph für Rosendahl

Job & geld

Zeit des Kennenlernens: Kann mein Arbeitgeber mir in der Probezeit kündigen?

Das beste netz deutschlands

Spiele-Tipp: Mini-Quiz Wordle: Fünf Buchstaben ergeben ein Wort

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Teils hohe Nachfrage: Landkreise weiten Impfangebote aus

Regional mecklenburg vorpommern

Sieben-Tage-Inzidenz über Weihnachten gesunken

Regional mecklenburg vorpommern

Vorpommern-Greifswald stellt auf Moderna-Präparat um

Regional mecklenburg vorpommern

Winter-Intermezzo mit Glätte, Unfällen und einigen Schäden

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Krise: Sechs Kommunen bitten Bundeswehr im Hilfe

Regional mecklenburg vorpommern

Sechs Neuinfektionen gemeldet: Fünf Menschen in Kliniken

Regional mecklenburg vorpommern

50 neue Corona-Fälle in MV: Inzidenz steigt auf 13,7

Regional mecklenburg vorpommern

Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest werden ausgeweitet