Schwesig will mit Länderkollegen über 2G plus reden

17.11.2021 Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschefin Manuela Schwesig (SPD) will auf der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag sowohl über das Hochfahren der Impf-Infrastruktur als auch über neue Corona-Regeln reden. Es sei darüber zu diskutieren, dass für Innenbereiche, in denen viele Menschen zusammenkämen und Abstands- und Hygieneregeln schwer einzuhalten seien, zur 2G-plus-Regel übergegangen werden sollte.

«Geimpft! Genesen!» steht auf einem Schild an einer Bar. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Bei diesen Veranstaltungen sind dann nur Geimpfte und Genesene mit Test zugelassen», sagte Schwesig am Mittwoch im Vorfeld des Treffens. So könnten auch in Zukunft große Veranstaltungen stattfinden und zugleich die Ansteckungsgefahr weiter verringert werden.

Die Infrastruktur für das Impfen muss laut Schwesig im ganzen Land wieder hochgefahren werden. «Die ganz klare Erwartung der Länder ist, dass der Bund sich auch weiter an den Kosten beteiligt.» Mecklenburg-Vorpommern werde zudem darum bitten, wieder auf die Bundeswehr als Helfer zurückgreifen zu können. Die kürzliche Verschärfung der Corona-Landesverordnung im Nordosten sieht die SPD-Politikerin als Vorbild für andere Bundesländer. Hier sei die 2G-Regel bereits ab der Warnstufe Orange der landeseigenen Warn-Ampel in vielen Innenbereichen vorgeschrieben.

Zu den Erwartungen an die Runde am Donnerstag sagte Schwesig: «Es muss morgen das gemeinsame Signal von Bund und Ländern geben, dass wir weiter alles tun, um unser Land so gut wie möglich durch die Pandemie zu bringen.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

FIFA: Neuer verpasst Welttorhüter-Titel - Fairplay-Preis an Dänen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Tv & kino

Fortsetzung: Animationsspaß: «Sing - Die Show deines Lebens»

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern führt 2G ab Warnstufe «Orange» ein

Regional mecklenburg vorpommern

MV verschärft Beschränkungen deutlich: «Lage ist sehr ernst»

Regional mecklenburg vorpommern

2G plus in ganz Mecklenburg-Vorpommern: Das sind die Regeln

Regional mecklenburg vorpommern

Trend bei Hospitalisierungen und Neuinfektionen ungebrochen

Regional mecklenburg vorpommern

Erstmals mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag in MV

Regional mecklenburg vorpommern

Schwesig: 2G im Einzelhandel muss bundesweit kommen

Regional mecklenburg vorpommern

Neue Corona-Schutzmaßnahmen sollen Infektionswelle brechen

Regional mecklenburg vorpommern

Schärfere Kontaktbeschränkungen: Sonderregelungen für Sport