14-Jähriger nach Brand in Wohnhaus in Schwerin gefasst

16.11.2021 Die Polizei in Schwerin hat einen 14-Jährigen gefasst, der Feuer in einem Mehrfamilienhaus gelegt haben soll. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag erklärte, wurde der Jugendliche am Montagabend dabei beobachtet, wie er einen Elektroverteiler im oberen Flur des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Großer Dreesch in Brand gesetzt habe. Die von Hausbewohnern alarmierten Beamten konnten den Flüchtigen in der Nähe des Tatortes aufgreifen.

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Durch das Feuer mussten vier Bewohner aus den oberen Wohnungen unter anderem mittels Drehleiter gerettet werden, wobei eine Frau verletzt wurde. Sie kam in eine Klinik. Alle anderen Bewohner der insgesamt 19 Wohnungen mussten in Notunterkünfte gebracht werden, da die Stromversorgung vorerst zerstört war. Der Schaden wurde auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Die Polizei prüft auch, ob es einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus im Nachbarstadtteil Mueßer Holz gibt. Dort war in der Nacht zu Freitag ebenfalls Feuer im Flur in einem oberen Stockwerk gelegt worden. Dabei bildete sich starker Rauch, die Bewohner wurden aber nicht verletzt. Hier wurde der Schaden auf 50 000 Euro geschätzt. Ein Täter konnte in dem Fall noch nicht gefasst werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Alle Nachrücker eingetroffen - Warten auf Testergebnisse

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

People news

Moderatorin: Michelle Hunziker trennt sich von ihrem Mann

Internet news & surftipps

Allianz-Umfrage: Cyberattacken weltweit größte Gefahr für Unternehmen

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler zerschlagen Netzwerk von Cyber-Kriminellen

Auto news

Audi TT und Q3: Matt auch für die Basis

People news

Moderatorin: Ruth Moschner über Strafverfolgung von Netzkriminalität

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Nach Brand mit elf Verletzten: Gutachter untersucht Brandort

Regional mecklenburg vorpommern

Feuer in Mehrfamilienhaus: Verdächtiger auf der Flucht

Regional sachsen anhalt

Brand in Magdeburger Hochhaus: 52-Jähriger in Klinik

Regional mecklenburg vorpommern

Kellerbrand treibt 23 Hausbewohner in Schwerin in die Flucht

Regional berlin & brandenburg

Brand von Lagerhalle in Elsterwerda: Wohnhaus evakuiert

Regional bayern

Mann bei Zimmerbrand in Erlangen lebensbedrohlich verletzt

Regional niedersachsen & bremen

Küchengerät falsch bedient: Feuer mit drei Verletzten

Regional berlin & brandenburg

Unbekannter legt Feuer in Keller von Mehrfamilienhaus