Verband für Pflegeberufe wirbt für Corona-Schutzimpfungen

02.11.2021 Der Regionalverband Nordost für Pflegeberufe hat die jüngsten Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen und Krankenhäusern zum Anlass genommen, eindringlich für Schutzimpfungen zu werben. Widersprüchliche Meldungen und Aussagen mancher Ärzte hätten auch Pflegekräfte verunsichert. «Die Datenlage ist aber eindeutig: Die zugelassenen Impfstoffe gegen Covid-19 sind sicher. Das lässt sich nach Millionen verabreichter Impfdosen mit Gewissheit sagen. Langfristige Nebenwirkungen gibt es bei Impfstoffen nicht: Sie verschwinden aus dem Körper», betonte Vorstandsmitglied Anja Katharina Peters in einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung des Verbandes.

Ein medizinischer Mitarbeiter impft eine Frau gegen Corona. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Darin verweisen die Initiatoren auf folgenschwere Corona-Ausbrüche in mehreren Pflegeheimen und Krankenhäusern in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Dort seien zahlreiche hochbetagte und schwer kranke Menschen, die aufgrund von Alter und Vorerkrankungen keine ausreichende Immunantwort hätten entwickeln können, trotz Impfung erkrankt und vielfach vorzeitig gestorben. Der Verband forderte die Arbeitgeber auf, weiterhin niedrigschwellige Impfangebote für das Personal vorzuhalten. Sich impfen zu lassen, diene dem Eigenschutz und sei ein Akt der Solidarität.

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hatte als Reaktion auf Corona-Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen des Landes einen Impfzwang für dort Beschäftigte ins Spiel gebracht. Es sei ihr Ziel, eine Impfpflicht für Pflegepersonal rechtssicher hinzubekommen, sagte sie dem Nachrichtenmagazin «Spiegel». Damit sollten die Menschen geschützt werden, die besonders anfällig für eine Corona-Infektion sind, wie etwa Bewohner von Seniorenheimen. In Mecklenburg-Vorpommern sind nach Angaben des Sozialministeriums etwa 75 Prozent der Pflegekräfte geimpft. Allerdings schwanken die Impfquoten von Heim zu Heim teilweise beträchtlich. Die Impfquote für Heimbewohner wurde mit über 90 Prozent angegeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

New York: Aus Hell's Kitchen zum Weltstar: Alicia Keys wird 41

Fußball news

Afrika-Cup: Tote durch Massenpanik bei Spiel Kamerun gegen Komoren

Musik news

Musik: Bob Dylan verkauft auch Musik-Katalog

Job & geld

Unter 33.000 US-Dollar: Bitcoin setzt Sinkflug fort

People news

Spanisches Königshaus: Infantin Cristina trennt sich von Ehemann

Auto news

Jeep Renegade/Compass Upland: Neue Ausstattung als Sondermodell

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Impfpflicht für Pflegekräfte: Drese stößt erneute Debatte an

Regional mecklenburg vorpommern

Schärfere Corona-Schutzregeln für Pflegeheime in MV

Regional thüringen

Thüringer FDP sieht Impfpflicht für Pflegekräfte kritisch

Regional mecklenburg vorpommern

Auffrischungsimpfungen in bisher acht von zehn Pflegeheimen

Regional mecklenburg vorpommern

Sozialministerin Drese fordert Impfpflicht für Pflegekräfte

Regional mecklenburg vorpommern

Auffrischungsimpfungen in den meisten Heimen zu bekommen

Regional berlin & brandenburg

Nach Corona-Ausbruch: Tägliche Testpflicht in Pflegeheimen

Inland

Studie: Pflegekräfte fliehen massenhaft aus dem Job