Zoos und Friedhöfe wegen Herbststurms geschlossen

21.10.2021 Wegen Sturms sind am Donnerstag in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Zoos und Friedhöfe vorsorglich geschlossen worden. «Wir gehen auf Nummer sicher, da wir über einen sehr hohen Baumbestand verfügen und darüber hinaus wahrscheinlich wieder zahlreiche Aufräumarbeiten durch heruntergefallene Äste anfallen», erklärte die Direktorin des Rostocker Zoos, Antje Angeli, die ganztägige Schließung.

Eine Familie geht mit Regenschutz auf der Strandpromenade am Ostseestrand in Warnemünde spazieren. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch der Tierpark in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sowie der Zoo Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) öffneten am Donnerstag wegen der Warnungen vor schweren bis orkanartigen Sturmböen nicht. Die Landeshauptstadt Schwerin schloss nach einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes den Waldfriedhof und den Alten Friedhof. Äste könnten herabfallen oder Bäume umstürzen, teilte die Stadtverwaltung mit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News