SSC muss sich Dresden beugen und kassiert dritte Niederlage

16.10.2021 Die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin haben in der Bundesliga ihre dritte Niederlage in Folge kassiert. In einer umkämpften Partie unterlag die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski am Freitag dem Dresdner SC mit 0:3 (30:32, 24:26, 24:26). Der Titelverteidiger nutzte nach rund 110 Minuten seinen vierten Matchball und kam nach dem 3:2-Sieg im Supercup zum zweiten Erfolg in Schwerin binnen zwei Wochen.

Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung eines Volleyballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im ersten Satz hatte der SSC sechs Satzbälle nicht nutzen können, nachdem die Gäste zwischenzeitlich schon mit 13:8 geführt hatten. Auch der zweite Durchgang ging in die Verlängerung. Zwar wehrte Schwerin drei Satzbälle ab, konnte aber nicht verhindern, dass Dresden wieder das bessere Ende für sich hatte.

Im entscheidenden Durchgang konnte Schwerin mehrfach einen Rückstand aufholen und drei Matchbälle abwehren. Doch zu mehr sollte es nicht reichen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News