Wohnungsgesellschaft lässt Markt per Video überwachen

14.10.2021 Mit Hilfe von Kameras überwacht die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (Neuwoges) von diesem Freitag an Teile des Marktplatzes. Wie die Firma am Donnerstag mitteilte, soll die Videoüberwachung Straftaten, Vandalismus und Verschmutzung vor allem auf den Terrassen des Hauses der Kultur und Bildung (HKB) verhindern. Auf diesen Treppen unter einem vorgezogenen Dach halten sich täglich und oft in Gruppen Menschen auf, wobei es nach Angaben der Neuwoges immer wieder zu Sachbeschädigungen gekommen war.

Blick auf den Plattenbaukomplex «Haus der Kultur und Bildung» (HKB). Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Neuwoges ist der größte Vermieter in der Stadt und Betreiber des denkmalgeschützten HKB-Komplexes mit großem Tagungssaal. Die Kameraüberwachung, deren Aufnahmen nach 72 Stunden gelöscht werden sollen, habe der Aufsichtsrat der stadteigenen GmbH genehmigt. «Wir erstatten in allen Fällen von Vandalismus oder Sachbeschädigungen an unserem Eigentum konsequent Strafanzeige», sagte Neuwoges-Geschäftsführer Frank Benischke. Die Videoüberwachung sei datenschutzrechtlich geprüft worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: DHB-Auswahl schließt EM mit Sieg ab

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Auto news

Ermittlungen: Strafbar? Mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Das beste netz deutschlands

iPhone: Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler

Tv & kino

Auszeichnung: Deutscher Schauspielpreis künftig geschlechterübergreifend

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Landeseigene Unternehmen setzen auf Videoüberwachung

Regional sachsen anhalt

Über hundert Straftaten gegen Wahlwerbung zur Bundestagswahl

Regional hessen

Neue Videoüberwachungsanlage an der Frankfurter Hauptwache