Polizei fasst per Haftbefehl gesuchten Dieb in Grenzregion

06.10.2021 Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle an der Grenze bei Penkun (Vorpommern-Greifswald) einen per Haftbefehl gesuchten Einbrecher gefasst. Der 31-Jährige war am Dienstag als Beifahrer in einem polnischen Transporter nach Berlin unterwegs und wird wegen eines Einbruchs mit Waffendiebstahl in Polen gesucht, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch sagte.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Da gegen den Mann aus der Region Swinemünde (Świnoujście) ein Auslieferungsersuchen besteht, wurde er in ein Gefängnis gebracht. Der Gesuchte soll laut internationalem Haftbefehl in ein Haus eines Jägers in Polen eingebrochen sein, wobei etliche Waffen und Munition gestohlen und ein Tresor geknackt wurde. Auch Bargeld in unbekannter Höhe war verschwunden.

Das Fahrzeug wurde auf einer Kreisstraße bei Penkun von der Gemeinsamen Diensteinheit aus Bundespolizei, Zoll und Landespolizei gestoppt und kontrolliert. Die anderen Insassen konnten weiterfahren. Nach Berlin nutzen Fahrzeuge sonst meist die Autobahn 11. Die Bundespolizei hat Kontrollen in der Grenzregion derzeit wegen gestiegener illegaler Grenzübertritte verstärkt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Weiter viele Geflüchtete an deutsch-polnischer Grenze

Regional sachsen

27 Menschen eingeschleust: Mann in Untersuchungshaft

Regional mecklenburg vorpommern

Mehr als 120 Aufgriffe: viele illegale Grenzübertritte