Schwerin will mit Stoltenborg den Volleyball-Supercup holen

28.09.2021 Für die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin beginnt die Saison mit der Mission Titelverteidigung im Supercup. Am Samstag (17.00 Uhr/Sport1) empfängt der Pokalsieger in eigener Halle den deutschen Meister Dresdner SC und kann den Titel zum fünften Mal in Serie gewinnen. «Dieser Wettbewerb ist kein Training mehr unter Wettkampfbedingungen. Es ist zwar nicht der wichtigste Titel der Saison, aber jeder möchte Schwerin mit diesem Pokal verlassen», sagte SSC-Trainer Felix Koslowski am Dienstag.

Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung eines Volleyballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Angeführt wird das Team von der neuen Kapitänin Femke Stoltenborg. «Sie ist jetzt im zweiten Jahr bei uns und hat im letzten Jahr eine hohe Sozialkompetenz und sehr gute Einstellung gezeigt», sagte Koslowski. Die 30-jährige Zuspielerin betonte: «Für mich ist es eine große Ehre. Aber mir ist wichtig, dass ich der Mannschaft helfen kann, ob ich Kapitänin bin oder nicht.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News