Prozess gegen Bande mit geknacktem Netzwerk startet neu

23.09.2021 Der Drogen-Prozess um ein geknacktes internationales Daten-Netzwerk von Kriminellen startet am Landgericht Neubrandenburg an diesem Montag neu. Wie das Landgericht am Donnerstag mitteilte, sind vier Männer im Alter zwischen 38 und 59 Jahren wegen bandenmäßigen Drogenhandels und Verstößen gegen das Waffengesetz angeklagt. Die sogenannte Kokain-Bande soll von April bis November 2020 Rauschgift in größeren Mengen in präparierten Autos aus den Niederlanden geholt und damit gehandelt haben. Dabei sollen die Männer von der Mecklenburgischen Seenplatte und aus Schwerin Krypto-Handys verwendet haben, die damals als abhörsicher galten (Az.: 23 KLs 7/21).

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Fall steht im Zusammenhang mit einer aufsehenerregenden Datenabfangaktion französischer Ermittler aus dem Jahr 2020. Diese hatten ein Datennetz entschlüsselt, wodurch Hunderte mutmaßliche Kriminelle in Europa abgehört werden konnten. Durch die Encrochatdaten sind in der EU bisher mehr als 1800 mutmaßliche Drogenhändler und andere Tatverdächtige aufgeflogen.

Die Gruppe um den 59-jährigen Hauptbeschuldigten war über das Landeskriminalamt MV im Herbst 2020 gefasst worden. Drei Männer sitzen in U-Haft. Bei Durchsuchungen waren etwa zwei Kilogramm Kokain gefunden worden, das auf dem Drogenmarkt einen sechsstelligen Wert haben dürfte. Gefunden wurden auch andere Drogen, Totschläger, Mobiltelefone und 30.000 Euro Bargeld. Ein erster Prozess war im Frühsommer wegen einer Richter-Erkrankung geplatzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Ohne Sieben gegen Polen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Kokain-Bande: Angeklagte schweigen

Regional mecklenburg vorpommern

Verteidiger fordern Abbruch von Prozess gegen Kokain-Bande

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Kokain-Bande: Landgericht will Europol anhören

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Bande: Erstmals Einlassungen von Angeklagten

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Kokain-Bande verzögert sich

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Kokain-Bande: Gericht prüft Freilassung

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess gegen Kokain-Bande: Angeklagte gegen Kaution frei

Regional sachsen anhalt

Bande angeklagt: Mord in Auftrag gegeben?