Jeder zehnte Pflegeschüler in MV ist Ausländer

13.09.2021 Viele junge Ausländer in Mecklenburg-Vorpommern zieht es beruflich in die Pflege. Fast jeder zehnte der rund 1300 jungen Menschen, die im vergangenen Jahr im Nordosten eine Ausbildung zum Pflegefachmann beziehungsweise zur Pflegefachfrau gestartet haben, hat keinen deutschen Pass, wie das Statistische Landesamt am Montag in Schwerin mitteilte. Genau waren es demnach 9,8 Prozent. Die Ausbildungen in der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege sind 2020 zum neuen Berufsabschluss als Pflegefachfrau beziehungsweise Pflegefachmann zusammengelegt worden.

Eine Pflegefachkraft legt in der ambulanten Pflege einen Kompressionsverband an. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt lernten im vergangenen Schuljahr rund 34.000 junge Leute an den beruflichen Schulen im Land. Das waren etwa so viele wie im Jahr davor. Für 2021 liegen noch keine Zahlen vor; die Berufsschulen sind erst Anfang September ins neue Schuljahr gestartet. Der Anteil der ausländischen Schüler beträgt dem Statistikamt zufolge 7,6 Prozent - bundesweit sind es 13,5 Prozent. An den allgemeinbildenden Schulen in MV sind 5,8 Prozent der Schüler Ausländer. Die größte Gruppe stellen Syrer vor Polen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Gesundheit

Antibiotika ohne Wirkung: 1,2 Millionen Menschen starben 2019 durch resistente Keime

Sport news

Australian Open: «Sprachlos» - Heftiges Zweitrunden-Aus für Kohlschreiber

People news

Intensivkrankenpfleger: Ricardo Lange: Schaffen es nur zusammen aus Pandemie

People news

Moderator: Silbereisen muss Kritik von seiner Familie einstecken

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Statistiker erwarten steigende Schülerzahlen im Südwesten

Panorama

Covid-19: 23.000 bekannte Corona-Fälle bei Schülern in Deutschland

Regional hamburg & schleswig holstein

Anstieg der Exklusionsquote im Norden sorgt die SPD

Regional hamburg & schleswig holstein

Schleswig-Holstein ins neue Schuljahr gestartet

Regional thüringen

Immer weniger Russisch-Unterricht an Thüringer Schulen

Regional rheinland pfalz & saarland

Schulen sollen ab Montag so lang wie möglich offen bleiben

Regional hamburg & schleswig holstein

Mobile Impfteams für Schulen: Maskenpflicht im Unterricht

Regional thüringen

Lehrerverband rechnet mit mehr Klassen-Wiederholungen